LOGO DESIGN: DIESE LOGOS BRAUCHST DU WIRKLICH

Die meisten meiner Kunden kommen zu mir mit einer Logodesign Anfrage. Und ja, dein Logo Design ist ein essentieller Teil deines Brand Design, aber mit einem einzelnen Logo wirst du nicht sehr weit kommen. Ich zeige dir heute, warum du mehr als ein Logo brauchst, was Logodesign mit deiner SEO zu tun hat und was eine perfekt kursierte Logo Suite ausmacht.

01

Das zentrierte Logo

Daran hast du wahrscheinlich gerade gedacht. Ein Schriftzug in Kombination mit illustrativen Elementen. Es ist am umfangreichsten, wird häufig auch als Mainlogo beschrieben und fasst alle Details der Brand zusammen. Clever ist es hier zentriert zu arbeiten, damit du bei deiner Gestaltung das Logo möglichst present einsetzen kannst. 

02

Das Menü-Logo

Neben Instagram ist deine eigene Website das häufigste Ziel warum du überhaupt in ein Brand Design investierst. Beim Logodesign müssen wir daher auch überlegen, wie dein Logo auf der Website wirken könnte. Dabei muss man das Rad nicht immer neu erfinden: In den meisten Fällen wird das Logo in der linken oberen Ecke gesetzt. Die Leserichtung deiner Besucher verläuft in einem -Z- über deine Seite und so ist deine Logo als Erkennungsmerkmal das erste was sie sehen. Dein Menü-Logo sollte daher nicht zu viele Details haben und linksbündig platziert werden können.

03

Die SEO-Bildmarke

Fußzeilen werden sehr gut auf Google gerankt. Deswegen lohnt es sich hier deinen Brandnamen auszuschreiben. Blöd nur wenn deine Logos immer auch eine Wortmarke enthalten. Deswegen lohnt es sich auch für deine Website, Logos als reine Bildmarken zu entwickeln. Natürlich brechen sie auch andere Gestaltungsaufgaben auf, wie Flyer oder Instagram Posts.

Mit einer Logosuite gibst du dir die Freiheit bei jeder Gestaltungsaufgabe mit dem passenden Logo arbeiten zu können. So wird dein Brand Design zu einem Baukasten an Möglichkeiten und nicht zu einem Gefängnis.

DEINE HANNAH